Bildleiste Bild 1 Bildleiste Bild 2 Bildleiste Bild 3 Bildleiste Bild 4 Bildleiste Bild 5 Bildleiste Bild 6
ETAPPENSTART Kornelimünster >>
> Roetgen
> Monschau
> Einruhr
> Gemünd
> Kloster Steinfeld
> Blankenheim
> Mirbach
> Hillesheim
> Gerolstein
> Daun
> Manderscheid
> Kloster Himmerod
> Bruch
> Kordel
> Trier
 
Home >> Gemünd >> Partnerwege >> << zurück <<
Partnerwege des Eifelsteigs
rund um Gemünd
Die traditionellen Wanderstrecken des Eifelvereins verlaufen über Wolfgarten und den Kermeter zur Abtei Mariawald und Heimbach einerseits sowie über die Kermeterhöhen oberhalb der Gemarkung Verbrannter Berg zum Paulushofdamm an der Rurtalsperre andererseits.

Der Eifelsteig wird von den beiden Erlebnisrouten „Rur-Olef-Route“ und „Burgen-Route“ ergänzt. Durch die Kombination der beiden Streckenwanderwege mit dem Eifelsteig ergeben sich attraktive Rundtouren.




sortieren nach:


Burgen-Route



www.nordeifel-tourismus.de/a
 
Die rund 21 km lange Burgen-Route verbindet Hellenthal mit Blankenheim. Am Ausgangspunkt der Wanderung in Hellenthal haben Sie die Möglichkeit, einen Abstecher zur Oleftalsperre oder zum Wildgehege Hellenthal zu unternehmen. Mit den drei Burgen Reifferscheid, Wildenburg und Blankenheim säumen drei Höhepunkte Ihre Route.



Rur-Olef-Route



www.nordeifel-tourismus.de/a
 
Die 37 km lange „Rur-Olef-Route“ verläuft von Gemünd über Schleiden nach Hellenthal. Ab Hellenthal führt die Route nach Einruhr. Entlang des Weges lernen Sie die Schönheit des Oleftals und herrliche Offenlandschaften kennen. Attraktionen wie die Schleidener Schlosskirche sowie das Wildgehege Hellenthal mit Greifvogelstation bereichern den Weg. Ab Einruhr gelangen Sie über den Eifelsteig zurück nach Gemünd.



Wildnis-Trail



www.nationalpark-eifel.de/go
 
Nehmen Sie sich vier Tage Auszeit. Erleben Sie rauschende Bäche, duftende Blumenwiesen, tiefe Wälder und weite Panoramablicke: die entstehende Wildnis des Nationalparks Eifel. Der Wildnis-Trail führt Sie in vier Tagesetappen von 18 bis 25 Kilometern Länge einmal quer durch das Schutzgebiet. Von Monschau-Höfen im Süden bis zur nördlichen Spitze bei Hürtgenwald-Zerkall können Sie auf teils sehr anspruchsvollen Strecken sämtliche Landschaften und Lebensräume des Nationalparks erleben.


ALLES
auf einen Blick >>

> Suche
> Eifelsteig-Karte
> Partnerwege
> Übernachtung
> Gastronomie
> Sehenswürdig
> Downloads
> Kontakt
> Ihre Empfehlung
 
startseite - home - sitemap - impressum