Bildleiste Bild 1 Bildleiste Bild 2 Bildleiste Bild 3 Bildleiste Bild 4 Bildleiste Bild 5 Bildleiste Bild 6
ETAPPENSTART Kornelimünster >>
> Roetgen
> Monschau
> Einruhr
> Gemünd
> Kloster Steinfeld
> Blankenheim
> Mirbach
> Hillesheim
> Gerolstein
> Daun
> Manderscheid
> Kloster Himmerod
> Bruch
> Kordel
> Trier
 
Home >> Kloster Steinfeld >> << zurück <<
5. Etappe: Gemünd - Kloster Steinfeld
Steinfeld ist ein Ortsteil der Gemeinde Kall im nordrhein-westfälischen Kreis Euskirchen mit etwa 180 Einwohnern. Im Norden liegt der Schmitzberg. Nördlich bzw. südlich von Steinfeld fließen der Kullenbach und der Gillesbach zur Urft hin. Ortszentrum bildet das Salvatorianer-Kloster Steinfeld, eine ehemalige Prämonstratenser-Abtei aus dem 11. Jahrhundert. In der Klosteranlage befindet sich die Basilika Steinfeld, die ehemalige Abteikirche, die seit der Säkularisierung der Pfarrgemeinde Steinfeld als Pfarrkirche St. Potentinus dient und 1960 zur päpstlichen Basilika minor erhoben wurde.
In direkter Nachbarschaft des Savatorianerklosters liegt die 1955 gegründete Benediktinerinnen-Abtei Maria Heimsuchung. Sehenswert sind ebenfalls das Klostergut, der Soldatenfriedhof und der Hermann-Josef-Brunnen. Südöstlich der Ortschaft im Tal des Gillesbachs liegen das Forsthaus Steinfeld und die Hallenthaler Mühle, eine ehemalige Zwangsmühle der Abtei Steinfeld für die umliegenden Orte Urft, Wahlen und Marmagen.
Routenplaner Länge: 17,5
Gehzeit: ca. 5 Std.
Höhenmeter:
530 steigend
351 absteigend
Übernachtungsbetriebe Gastronomie
Sehenswürdigkeiten Partnerwege
Weitere Infos:
Nationalpark-Infopunkt Kall
Bahnhofstraße 13 (Bahnhof)
53925 Kall

Telefon:02441-88845
touristik@kall.de
www.kall.de/touristik/
ALLES
auf einen Blick >>

> Suche
> Eifelsteig-Karte
> Partnerwege
> Übernachtung
> Gastronomie
> Sehenswürdig
> Downloads
> Kontakt
> Ihre Empfehlung
 
startseite - home - sitemap - impressum